Ferrets, behaviour and diseases                                     18. + 19.5.19                             

Referentenvorstellung                                      

Hanneke Roest earned her degree of Veterinary Medicine at Utrecht University in the Netherlands 32 years ago. She wrote a dissertation on the ferret and its diseases in her final year at the university. The following 15 years she was a veterinarian for dogs, cats and ferrets (in the third place). In her spare time, she wrote articles about ferrets in the Dutch Veterinary Magazine and gave lectures at veterinary congresses throughout Holland and Belgium.

 

17 years ago, she realized a wish she had had for years and went to the United States to visit Dr. Susan Brown, an international well-known ferret veterinarian. When she returned from this trip she decided to only focus on ferrets. Therefore, she became the first ferret-veterinarian in Europe. As years went by more and more ferret lovers visited the "Ferret clinic" and 3 years later it had become even more than a fulltime job.

 

Besides treating ferrets at her own clinic, she invests a lot of time in researching ferrets’ diseases and behaviour, writing articles for the ferret community and veterinarians, organizing the Dutch Ferret Symposia and giving lectures in the Netherlands and abroad.

She also wrote the chapter “Frettchen” in the book “Krankheiten der Heimtiere”.

 

At the moment she is researching a serious disease of the gastrointestinal tract and the middle ear of ferrets that have eaten raw food (raw meat and/or prey animals) at very young age (kits before weaning).

 

“De Frettenkliniek”

Reygerboslaan 32

4283 HB Giessen

The Netherlands

Website: www.frettenkliniek.nl

E mail: info@frettenkliniek.nl

Frau Dr. Viviane Fromme, FTÄ für diagnostische Radiologie (Leipzig)

 

Frau Dr. Viviane Fromme hat an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien studiert und von 2011-2016 ihre Weiterbildung zur Fachtierärztin für diagnostische Radiologie an der veterinärmedizinischen Fakultät in Leipzig absolviert. Sie promovierte zum Thema "Computertomographische Anatomie der Speicheldrüsen der Katze" und ist seit 2015 als Instruktorin bei Ultraschallseminaren tätig. Sie war seit 2013 in die Ausbildung der studentischen Hilfskräfte der Klinik für Kleintiere der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig eingebunden und hält seit 2016 auch Vorlesungen im Studienfach Allgemeine Radiologie. Außerdem betreut Sie Studenten und Praktikanten im klinisch praktischen Jahr.

Frau Dr. Andrea Bathen-Nöthen, Diplomate of the European College of Veterinary Neurology (Köln)

 

Frau Dr. Andrea Bathen- Nöthen ist Diplombiologin und Tierärztin. Von 2003-2008 absolvierte Sie ihre Residency im European College of Vererinary Neurology (ECVN) unter der Betreuung von Frau Prof. Tipold in Hannover. Für ihre Promotion zum Thema "Konzentration von Akute-Phase-Proteinen bei Hunden mit Steroid Responsiver Meningitis-Arteritis" erhielt Sie den Erich-Aehnelt-Gedächtnispreis.

Mit ihrer neurologische Tierarztpraxis ist Sie in Köln selbständig und außerdem ist Sie in Erftstadt bei Dr. Philipp Winkels und in der Neandertalklinik in Haan tätig.

Frau Priv. Doz. Dr. Birgit Drescher (Stuttgart)

 

Frau Priv. Doz. Dr. Birgit Drescher studierte bis 1986 an der FU Berlin. Von 1986-1997 war sie am Institut für Anatomie und Physiologie der Haustiere der Universität Hohenheim tätig, wo sie 189 promovierte und 1996 bei Prof. Dr. Klaus Loeffler habilitierte. Ihr Forschungsschwerpunkt war die tiergerechte Kaninchenhaltung. 1997 ließ Sie sich in eigener Praxis in Stuttgart nieder. Von 1997 - 2001 hielt Sie Fortbildungen über Kaninchen und Meerschweinchen für das Vet Med Labor Ludwigburg. Seit 2004 gibt es ihr Intensivseminare über Kaninchen und Meerschweinchen (DREVETIS).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© vetkurse - Seminare für Tierärzte - Iris Siebert