Rückblick 2019

Frau Dr. Vivian Fromme (Leipzig), FTÄ für diagnostische Radiologie

 

Frau Dr. Vivian Fromme hat an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien studiert und von 2011-2016 ihre Weiterbildung zur Fachtierärztin für diagnostische Radiologie an der veterinärmedizinischen Fakultät in Leipzig absolviert. Sie promovierte zum Thema "Computertomographische Anatomie der Speicheldrüsen der Katze" und ist seit 2015 als Instruktorin bei Ultraschallseminaren tätig. Sie war seit 2013 in die Ausbildung der studentischen Hilfskräfte der Klinik für Kleintiere der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig eingebunden und hält seit 2016 auch Vorlesungen im Studienfach Allgemeine Radiologie. Außerdem betreut Sie Studenten und Praktikanten im klinisch praktischen Jahr.

 

10.11.2019              Röntgenbildinterpretation Gliedmaßen

 

08:45 Uhr                Ankunft und Begrüßung der Teilnehmer

09:00-10:00 Uhr      Röntgenuntersuchung und Beurteilung Hüftgelenk

10:00-11:00 Uhr      Röntgenuntersuhcung und Beurteilung Knie und Tarsus

11:00-11:30 Uhr      Kaffeepause

11:30-13:00 Uhr      Röntgenuntersuchung und Beurteilung Schulter, Ellenbogen und Karpus

13:00-13:30 Uhr      Imbiss

13:30-15:00 Uhr      Fallbeispiele

 

09.11.2019              Röntgenbildinterpretation Thorax

 

12:45 Uhr                Ankunft und Begrüßung der Teilnehmer

13:00-15:00Uhr       Strukturierte Befundung von Thorax, Beurteilung von Trachea, Bronchien,

                                Lunge und Pleura

15:00-15:30 Uhr      Kaffeepause

15:30-17:00 Uhr      Beurteilung Herz, Gefäße und Mediastinum

17:00 -17:30 Uhr     Imbiss

17:30-19:00 Uhr      Fallbeispiele

Referentin Hanneke Roest (Giessen, NL)

 

Hanneke Roest earned her degree of Veterinary Medicine at Utrecht University in the Netherlands 32 years ago. She wrote a dissertation on the ferret and its diseases in her final year at the university. The following 15 years she was a veterinarian for dogs, cats and ferrets (in the third place). In her spare time, she wrote articles about ferrets in the Dutch Veterinary Magazine and gave lectures at veterinary congresses throughout Holland and Belgium.

 

17 years ago, she realized a wish she had had for years and went to the United States to visit Dr. Susan Brown, an international well-known ferret veterinarian. When she returned from this trip she decided to only focus on ferrets. Therefore, she became the first ferret-veterinarian in Europe. As years went by more and more ferret lovers visited the "Ferret clinic" and 3 years later it had become even more than a fulltime job.

 

Besides treating ferrets at her own clinic, she invests a lot of time in researching ferrets’ diseases and behaviour, writing articles for the ferret community and veterinarians, organizing the Dutch Ferret Symposia and giving lectures in the Netherlands and abroad.

She also wrote the chapter “Frettchen” in the book “Krankheiten der Heimtiere”.

 

At the moment she is researching a serious disease of the gastrointestinal tract and the middle ear of ferrets that have eaten raw food (raw meat and/or prey animals) at very young age (kits before weaning).

 

18.05.2019:          „Ferrets, basics and gastrointestinal diseases“

 

 

13:00 – 14:00 Uhr     Domestication, history, anatomy, physiology and nutrition.

 

14:00 – 15:00 Uhr     Behaviour of a normal ferret and behavior of a stressed ferret.

 

15:00 – 15:30 Uhr     Pause

 

15:30 – 16:45 Uhr     Behaviour of a nauseous ferret. How to recognize a ferret with   

                                     gastrointestinal problems.

 

16:45 – 17:15 Uhr     Imbiss

 

17:15 – 19:00 Uhr     Gastrointestinal diseases, which are the most common diseases in ferrets.

 

 

19.05.2019:          “Ferrets, a new disease, endocrine diseases and clinical techniques”

 

09:00 - 10:00 Uhr     Adrenal disease, a new look at this disease

 

10:00 - 11:00 Uhr     Insulinoma, how to avoid a wrong diagnosis and its medical or surgical 

                                     treatment.

 

11:00 - 11:30 Uhr      Kaffeepause

 

11:30 - 12.45 Uhr      Chronic middle ear disease, a new emerging disease.

 

12:45 - 13:15 Uhr      Imbiss

 

13:15 - 15:00 Uhr      Clinical techniques and cases studies.

 

2018

Frau Dr. Susan Kröeger, FTA für Tierernährung und Diätetik

Ernährungsbedingte Erkrankungen der Kleinsäuger - 

       Ursachen, Therapie und diätetische Maßnahmen

Datum:                      am 14.04.19 + 6.10.2018

Artgerechte Ernährung von Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchilla, Degu, Ratte, Maus, Gerbil und Hamster

Praktische Übung: Beurteilung der Qualität verschiedener Heusorten

Vitaminmangelerkrankungen, Mineralstoffmangelerkrankungen, Ernährung während der Trächtigkeit / Trächtigkeitstoxikose /  Wie unterstütze ich ein Tier vor / in der Geburt richtig?

Welche Hinweise auf Fütterungsfehler / fütterungsbedingte Erkrankungen liefert mir eine Blutuntersuchung? Welche Veränderungen in der Blutuntersuchung findet man beim kranken (schlecht fressenden) Patienten? Richtig päppeln, wie geht das? Häufige Vergiftungen / Giftpflanzen

Typische Fälle: Zahnerkrankungen, Dysbiose, Urolithiasis, sistierende Verdauung, Diabetes, Fellbeißen, Trichobezoar, Fettleber, Pododermatitis - > Was muss sich änder

 

Neue Fütterungstrends bei Hund und Katze - 

       Barfen, Preyen, Vegan & Co - wenn, dann richtig!

Datum:                      am 15.04.19 + 7.10.2018

 

Wieviel Wolf steckt im Hund? Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Ernährung

BARFEN - Anlass, Komponenten, Rationsgestaltung,  Praktische Übung: Beurteilung kommerzieller Barkmischungen: Was steht drauf, was ist drin?

Kalkulation einer BARF - Ration: Was muss, was darf und auf was kann verzichtet werden?

Preyen, Frankenpreyen, Paleo & Co - Pro und Cons neuer Fütterungstrends

Slogans & Mythen in der Ernährung von Hund und Katze -  was ist wirklich dran?

2017

Dr. Stefan Gabriel (Meschede)

Okklusionsdiagnostik und Okklusionskorrektur bei Kaninchen und Nagern - diagnostische und handwerkliche Tricks für die alltägliche Heimtierpraxis:

  • Samstag, den 01.04.2017 + 16.09.17 um 12.45 Uhr

Die dentale Röntgenuntersuchung bei Kaninchen und Nagern - Anfertigung und Interpretation guter Röntgenaufnahmen für die Heimtierpraxis:

  • Sonntag, den 02.04.2017 + 17.09.17 um 08.45 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© vetkurse - Seminare für Tierärzte - Iris Siebert